48 spielstarke Minuten mit einem 1:0 Rückstand auf den Schultern, dann dreht unser Team das Spiel gegen den Tabellenführer in nur 6 Minuten zum 1:4 (1:0) Endstand

Tabellenführer JSG Schneidhain hat am Samstag, den 14. September den Tabellenzweiten FV Stierstadt zum Spiel eingeladen. Die Spannung in der Partie ist vorprogrammiert: Sollte die JSG das Spiel verlieren, könnten sie vom Tabellenthron gestürzt werden. Unsere Bulls wären in der Lage die Tabellenführung zu übernehmen. Die Devise der Bulls lautet ganz klar: „Wir wollen gewinnen“.

Strahlender Sonnenschein herrscht, perfektes Fußballwetter. Pünktlich um 13:30 Uhr pfeift der Unparteiische die Partie an. Zu Beginn ist die JSG Schneidhain die spielbestimmende Mannschaft aber auch unsere Stierstädter treten zunehmend schwungvoller auf und steigern mit jeder Minute Spielzeit ihre Spielstärke. Leider erzielt Schneidhain schon in der 3. Spielminute die 1:0 Führung nach einem schnellen Konter, der mit einem Flachschuss links unten ins Tor abgeschlossen wurde. Davon unberührt dringt Stierstadt mit einem schnellen Umschaltspiel den Gegner aus seiner Ordnung und sie ziehen durch Spielverlagerungen das gegnerische Gefüge auseinander. Unser Team erspielt sich in der 14. Spielminute eine ausgezeichnete Chance die unglücklich am Lattenkreuz scheiterte. In der 20. Spielminute erarbeitet sich Stierstadt erneut eine herrliche Tormöglichkeit, doch der Keeper der JSG lenkt den Ball an den Pfosten. Stierstadt kommt mehr und mehr auf Touren und ist mittlerweile das tonangebende Team. Der Schiedsrichter beendet die erste Spielhälfte regulär bei einem Halbzeitstand von 1:0 für die JSG.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Schneidhain wieder besser in die Partie einsteigen. Es dauerte jedoch nicht lang und die Bulls nehmen das Spiel wieder selbst in die Hand. Es folgen spannende Minuten, in denen den mitgereisten Eltern ein toller Fußball von beiden Mannschaften gezeigt wird. Beide Vereine begegnen sich auf Augenhöhe. Schneidhain erarbeitet sich in der 46. Minute erneut eine Torchance, die unser Keeper sicher und souverän pariert. Das Spiel gewinnt mehr und mehr an Geschwindigkeit. Kurz darauf in der 48. Spielminute haut Matti den Ball unhaltbar für den Keeper der JSG rechts oben ins Tor und erzielt damit den wichtigen 1:1 Anschlusstreffer. Damit war der Knoten bei den Bulls endlich geplatzt.  Nur drei Minuten später befördert Matti den Ball erneut mit einem schönen Schuss halbhoch rechts ins Tor zum 1:2. Stierstadt legt weiter nach. In der 52. belohnt Mustafa die Arbeit unserer kompletten Mannschaft mit einem weiteren Tor und erzielt das 1:3. Befreit spielt unsere Mannschaft auf. Auch Noah setzt noch einen drauf und erzielt nach weiteren zwei Minuten den 1:4 Endstand. Ein ganz großer Tag für unsere Mannschaft.